remoso Blog Details

Sie sind mit unserem remoso Blog immer auf dem aktuellen Stand zu Mobilitätsthemen, Trends oder Studien

Digitalisierung in der Mobilitätswirtschaft - remoso Blog

Digitalisierung prägt zunehmend unseren Alltag, digitale Mobilitätsplattformen werden die Mobilitätswirtschaft in vielerlei Hinsicht revolutionieren. Unternehmen im Mobilitätsökosystem  stehen in einem tiefgreifenden Wandel hin zu datengetrieben Mobilitätsangeboten. Daten sind die Schlüsselressource! Eine neue Studie sorgt für tiefe Ein- und Ausblicke.

Digitale Technologien, Daten und Plattformen werden das gesamte Mobilitätsökosystem nachhaltig verändern. Ob Elektromobilität, Vernetzung unterschiedlicher Mobilitätsangebote, autonomes Fahren oder Mobilitätsdienstleistungen – Software, Daten und Plattformen bilden den neuen, kritischen Kern künftiger Wertschöpfung.

Elemente dieser software- und datenbasierten Wertschöpfung sind beispielsweise neue Fahrzeugarchitekturen und Betriebssysteme, vernetzte Services bzw. Funktionen on demand und Mobilitätsmanagement Plattformen zur Abbildung und Buchbarkeit vielfältiger Mobilitätsangebote. All diese Elemente eröffnen erhebliche Wertschöpfungspotenziale und sind die Basis für effizientere Prozesse, neue Geschäftsmodelle, einen verbesserten Kundennutzen und geringere Kosten.

Um dauerhaft erfolgreich und wettbewerbsfähig zu bleiben, beschäftigen sich innovative Unternehmen  der Mobilitätswirtschaft mit der Daten- und Plattformökonomie. Daten versprechen ein erhebliches Monetarisierungspotenzial. Ihre Nutzung ermöglicht nicht nur, Ressourcen effizienter zu nutzen und Prozesse zu optimieren. Sie bieten zudem die Möglichkeit, neue Services und neue Dienstleistungen zu entwickeln. Datenbasierte, digitale Plattformen verändern die etablierten Strukturen in der Mobilitätswirtschaft. Die zunehmende Monopolstellung erfolgreicher Plattformen in anderen Wirtschaftsbereichen zeigt, wie wichtig es für etablierte Akteure ist, diese Entwicklung für sich zu nutzen.

Digitale Kompetenz im Unternehmen ist erfolgskritisch

Digitale Technologien und datenbasierte Plattformen haben die Wertschöpfung und Wettbewerbsstrukturen in Branchen wie Kommunikation (WhatsApp, Facebook), Einzelhandel (Amazon, Alibaba), Musik (Spotify, iTunes) oder Film/Fernsehen (Netflix, YouTube) bereits nachhaltig verändert. Heute erwirtschaftet der überwiegende Teil dieser Plattformen jährlich zweistellige Gewinnmargen und die Firmen gehören unter Berücksichtigung der Marktkapitalisierung zu den wertvollsten Unternehmen der Welt. Die Automobil- und Mobilitätswirtschaft hat diesen radikalen Wandel größtenteils noch vor sich.

Abbildung: Wesentliche Akteure im Mobilitätsökosystem

 

Eine in den Unternehmensstrukturen organisatorisch und strukturell verankerte „Digitale Kompetenz“ ist dabei grundlegende Erfolgsbedingung. Aktuellen Umfragen zufolge sehen sich jedoch weniger als die Hälfte der Unternehmen in der Automobil- und Mobilitätswirtschaft gut gerüstet für die digitale Transformation.

„Es ist nicht die stärkste Spezies, die überlebt auch nicht die intelligenteste, sondern eher diejenige, die am ehesten bereit ist sich zu verändern.“ – Charles Darvin

 

Aktuelle Studie mit umfassender Aufklärung – Sehr lesenswert

Vor diesem Hintergrund wird mit der Studie „Digitalisierung in der Mobilitätswirtschaft Erfolgsfaktoren der Daten- und Plattformökonomie“ (e-mobil – Landesagentur für neue Mobilitätslösungen und Automotive Baden-Württemberg) die zentrale Bedeutung und Komplexität von Digitalisierung im Kontext des Mobilitätsökosystems diskutiert. Die Akteure der Mobilitätswirtschaft werden mit der Studie bestärkt und ermutigt, die Relevanz der Daten- und Plattformökonomie als Wertschöpfungselement zu erkennen und sinnstiftend zu nutzen. Dabei werden insbesondere folgende Fragestellungen erörtert:

  • Wie unterscheiden sich Daten von herkömmlichen Ressourcen? Welche Schritte sind notwendig, damit sie Mehrwerte liefern?
  • Wodurch zeichnen sich digitale Plattformen aus? Was müssen Unternehmen beim Aufbau und bei der Nutzung beachten?
  • Welche Einsatzgebiete von Daten und digitalen Plattformen gibt es bereits im Mobilitätskontext?
  • Wie digital ist die deutsche Mobilitätswirtschaft derzeit? Was sind aktuelle Herausforderungen für Automobilhersteller und -zulieferer, das Kfz-Gewerbe sowie für Betreiber des öffentlichen Verkehrs und sonstige Mobility Provider? Über welche Kompetenzen verfügen die Akteure bereits? Aus welchen Motiven werden Kooperationen eingegangen bzw. Kultur- und Organisationsumstrukturierungen vorgenommen?
  • Was können Betriebe jetzt tun, um die digitale Transformation zu meistern und ihre strategische Wettbewerbsposition zu sichern? Welche Rolle spielt dabei die Politik?

Studie abrufbar unter:

https://www.e-mobilbw.de/fileadmin/media/e-mobilbw/Publikationen/Studien/e-mobilBW_Studie_Digitalisierung_in_der_Mobilitaetswirtschaft_Daten-_und_Plattformoekonomie.pdf

 

Über remoso

remoso entwickelt Software Lösungen und bietet Plattformen und Dienstleistungen für Fuhrpark- und Flottenmanagement sowie für Corporate & Public Car / Bike / Equipment Sharing, Rental und Abo Modelle. Wir begleiten Autohersteller, Automotive Wholesaler und Retailer sowie  Mobilitätsdienstleister und Mobility Provider – die wesentlichen Akteure im Mobilitätsökosystem – bei der Umsetzung digitaler Mobilitätsangebote und Geschäftsmodelle.

Mit einem kompetenten Team von Mobilitäts- und Software Experten zählt remoso seit Jahren zu den prämierten TOP 100 innovativsten Unternehmen in Deutschland.

Unsere Mission ist es, als Technologieanbieter und Geschäftsentwickler unsere Kunden dabei zu unterstützen, datengetrieben nachhaltiges Mobilitätsmanagement betreiben zu können und digitale Nutzungskonzepte im Mobility Umfeld zu ermöglichen.

Mit uns gestalten Sie Zukunft und Ihren ökologischen Fußabdruck!

 

Kontakt

Sie haben Fragen rund um das Thema „Digitalisierung in der Mobilitätswirtschaft“? Wir können Ihre individuellen Themen gerne direkt in einem persönlichen Gespräch abstimmen.

Lernen Sie uns persönlich kennen. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

remoso GmbH
Claus-Michael Keun

Zuppingerstraße 18
D-88213 Ravensburg

Fon: +49-7243-5053-68
Mobil: +49 171 5631071
Mail: michael.keun@remoso.com
Web: www.remoso.com

Sie möchten jetzt Ihr Mobility-Management startbereit machen?

Dann sind Sie bei uns richtig!

Die remoso GmbH entwickelt als führender Anbieter seit mehr als 30 Jahren Softwarelösungen für Flottenbetreiberkonzepte der individuellen Fahrzeugmobilität. Unsere Motivation ist es, zusammen mit unseren Kunden Innovationen zu generieren, die Effizienz zu steigern und maximalen Nutzen im Mobilitätsmanagement zu generieren.

Kommen Sie gerne auf uns zu und vereinbaren Sie ein unverbindliches Erstgespräch!

Zurück zur Blog Übersicht

remoso GmbH Logo

remoso

remoso ist eine Marke der ACA GmbH

ACA Advanced Computer Advertisement GmbH
Zuppingerstraße 18
88213 Ravensburg

Copyright 2024. All Rights Reserved.

Ich bin ausdrücklich damit einverstanden, dass die von mir besuchte Website Tracking-Tools von Drittanbietern verwendet. Diese Tracking-Tools verarbeiten personenbezogene Daten in Form der IP-Adresse und erstellen hieraus Nutzungsprofile, um interessenbezogene Werbung zu generieren.

Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden.

Datenschutz & Sicherheit Impressum
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close